BROTBACKKURSE

naturbellassene Brotbackkunst ohne hilfs- und zusatzstoffe

 

Rustikales Bauernbrot,

Frühstücksbrötchen & Pizzateig 

 

Gemeinsam bereiten wir vor (Vorteig ansetzen, Sauerteige auffrischen), kneten, dehnen, falten und backen im Steinbackofen

 

 

Jeder versteht unter einem "guten Brot" etwas anderes. Das hängt nicht nur von der Brotsorte ab, sondern vor allem von den eigenen Erwartungen an das Brot. Wir verstehen in diesem Kurs unter "gutem Brot" ein qualitativ hochwertiges Produkt, das folgende Kriterien erfüllt:

 

- Es ist nur aus natärlichen Zutaten, wie Mehl, Wasser, Salz und Hefe/Sauerteig hergestellt. Es kommen  keine             technischen Enzyme, Emulgatoren oder andere industriell gefertigte Zusatzstoffe in den Teig.

- Dem Teig wird Zeit gelassen. Ein gutes Brot ist das Produkt einer langen Teigführung.

- Das Brot enthält so wenig wie möglich Backhefe. Ein gutes Brot schmeckt nicht nach Hefe, sondern entfaltet einen     Eigengeschmack aus der Kombination von Alkoholen und Säuren (Veresterung), die während der langen Teiggare         entstehen.

- Das Brot wird mit Vorstufen (Vorteige, Sauerteige) hergestellt. Sie sorgen für eine längere Haltbarkeit, eine                 saftige  Krume, einen besseren Geschmack und eine röschere Kruste.

- Die Brotherstellung geschieht zum größten Teil von Hand. Handarbeit ist ein wertvolles Gut,  

   das durch keine Maschine zu ersetzen ist.

Brotbackkurstermine

  •   Freitag,  30. März   15:00 Uhr - 19:00 Uhr
  •   Freitag,  25. Mai     15:00 Uhr - 19:00 Uhr
  •   Freitag,  22. Juni    15:00 Uhr - 19.00 Uhr

Preis pro Kurs  75,00 Euro

Teilnehmerzahl mind.3- max.5 

Material im Preis enthalten

[bitte Backschürze mitbringen]


Anmeldung

Bitte direkt über Kontaktformular oder per E-Mail über info@eslohntsich.eu  anmelden. Rückmeldung bzw. Bestätigung, ob noch Plätze frei sind erhalten Sie per E-Mail. Unsere Zahlungsbedingungen sind Vorauskasse, die Kontodaten teilen wir Ihnen mit der Anmeldebestätigung mit.